Elternzeit ist Familienzeit: Wir sind Ihr Elternratgeber und informieren, was Sie rund um das Thema Eltern wissen sollten!

Wunderschöne Elternzeit bzw. Familienzeit – Das und mehr sollten Sie über die Themen Eltern, Baby und Kind wissen: Baby-plus-Familie.de präsentiert sich als zuverlässiger Elternratgeber, der Sie in Sachen Familienzeit, Elternkarenz, Elternzeit und vieles mehr umfassend sowie profund beraten wird!

Elternzeit ist Familienzeit: Wir sind Ihr Elternratgeber und informieren, was Sie rund um das Thema Eltern wissen sollten!

Ein kleines Baby benötigt rund um die Uhr Pflege und Aufmerksamkeit, möchte täglich im Arm der Mutter oder des Vaters gewogen werden und die Zeit mit seinen Eltern genießen. Da muss der Beruf für einen längeren Zeitraum auf den zweiten Platz rutschen und eine Karrierepause – zumindest von einem Elternteil – eingelegt werden. Viele Eltern bzw. Paare einigen sich bereits im Voraus darauf, wer die Elternzeit bzw. Familienzeit in Anspruch nimmt und sein Arbeitsverhältnis für einige Zeit ruhen lässt; andere wiederum teilen sich die Pflege des Nachwuchses oder gehen nach der Geburt nur noch einer Teilzeitbeschäftigung nach. Das Eltern sein macht Freude, aber ist auch eine große Herausforderung und kann zu einer echten Belastungsprobe werden. Damit auch Sie über das Eltern sein sowie die allgemeine Elternzeit bzw. Familienzeit optimal Bescheid wissen, informiert Sie Baby-plus-Familie.de als Ihr ganz persönlicher Elternratgeber über sämtliche Belange rund um Mutter, Vater, Kind.

Wunderschöne Elternzeit bzw. Familienzeit: Wie das Eltern sein das Leben verändert

Aus verliebten Paaren, die viele gemeinsame Hobbys haben, gerne mit Freunden am Wochenende um die Häuser ziehen und sich engagiert ihrer Arbeit bzw. Job widmen, werden plötzlich Eltern und der ganze Alltag ändert sich folglich von Grund auf. Nun werden viele sonst so wichtige Dinge zweitrangig und eine ganz neue Organisation und Struktur muss geschaffen werden, um das Leben mit dem Wonneproppen problemlos zu meistern. Der Partner steht nach der Geburt nicht mehr auf dem ersten Platz, sondern das kleine Baby, welches 24 Stunden am Tag gehegt und gepflegt werden muss. Nicht selten führt dies zu Überforderung und Unmut, was sich auch negativ auf die Beziehung auswirken kann. Eine ruhige und in sich stimmige Elternzeit bzw. Familienzeit ist daher nötig, um seiner Rolle als Eltern bzw. Mutter und Vater bestmöglich gerecht werden zu können.

Meistens ist es die Mutter, die sich eine Auszeit von der Arbeit nimmt, um sich voll und ganz ihrem Nachwuchs widmen zu können. Sie stellt bereits vor der Geburt beim Arbeitgeber einen Antrag auf Elternzeit und kann sich sofort intensiv um das kleine Baby kümmern. Während dieser Zeit besteht ein Kündigungsschutz, sodass später wieder in den Beruf eingestiegen werden kann. Mittlerweile gibt es aber auch viele Väter, die sich gerne eine Auszeit nehmen, um für ihren Sprössling im Sinne einer wundervollen Familienzeit da zu sein – dies bestätigen heutzutage sogar viele Elternratgeber.

Eltern werden ist nicht schwer, Eltern sein dagegen sehr – diesen Spruch kennt wohl jeder und er trifft auch wahrlich häufig zu. Viele Paare wissen meist gar nicht, was mit der Geburt eines Kindes eigentlich auf sie zukommt. Sie haben kaum mehr Zeit füreinander, müssen andere Prioritäten setzen und sich neu organisieren. Auch wenn ein Elternteil wie gewohnt seinem Beruf nachgeht, so kann er nach einem schweren Arbeitstag nicht einfach die Füße auf den Tisch legen und entspannen, denn schließlich wartet ein kleines Baby und auch ein Partner, der mit der Pflege des Nachwuchses und im Haushalt Hilfe braucht. Zur Erziehung, Pflege und Fürsorge des Nachwuchses gehören nämlich immer zwei, auch wenn sich erstmal nur ein Elternteil hauptsächlich um das Wohlergehen des Nachwuchses kümmert. Unterschiedliche Elternratgeber präsentieren dazu hilfreiche Tipps rund um die richtige Organisation von Elternzeit, Familienzeit und generellem Familienleben zu dritt.

Unser Elternratgeber klärt Eltern auf: Wie gestaltet sich die Elternzeit bzw. Familienzeit?

Für viele vorab voll Berufstätige ist das Eltern sein eine totale Veränderung, aber dennoch eine Herausforderung. Ein kleines Kind zu haben ist ein Fulltime-Job und nicht weniger anstrengend, als ein Tag auf der Baustelle oder im Büro. Viele Dinge im Haushalt kommen in den ersten Monaten zu kurz, weil man sich intensiv um den Nachwuchs kümmert und so erschöpft ist, dass man keine Lust mehr hat, zu putzen, zu kochen oder zu waschen. Vielen frischen Eltern macht aber gerade diese Zeit besonders viel Spaß. Sie lieben und genießen jede Minute mit ihrem Baby, unternehmen während der Elternzeit bzw. Familienzeit viel und gewöhnen sich schnell daran, was es heißt, Mutter oder Vater zu sein.

Gut verdienende Paare nehmen sich sogar oft gemeinsam eine Auszeit vom Beruf, um das Leben als kleine Familie in vollen Zügen genießen zu können. Sie besuchen Krabbelgruppen, gehen zum Babyschwimmen und schließen Freundschaften mit anderen Paaren, die ebenfalls gerade Eltern geworden sind. Man kann den Alltag relativ flexibel gestalten und auch schwierige Hürden gemeinsam meistern, wenn man sich aufeinander verlassen kann. Wenn erstmal Routine in den Alltag eingekehrt ist, dann bringt das Eltern sein überwiegend Freude und der Beruf wird nur noch zur Nebensache.

Sie benötigen noch weitere Tipps rund um Elternzeit und Familienzeit? Dann werfen Sie doch einen Blick in unterschiedliche Elternratgeber und holen Sie sich nützliche Anregungen für ein einwandfreies und wunderschönes Familienleben.

 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema