Aktive Bewegungsspiele für Kinder: Wir präsentieren Kinderspiele für draußen und Kinderspiele für drinnen!

Sie suchen aktive Bewegungsspiele für Kinder? Dann kommen Sie doch mit uns mit und finden Sie bei uns auf Baby-plus-Familie.de eine umfassende Übersicht lustiger Kinderspiele für draußen und Kinderspiele für drinnen. Tauchen Sie ein – in eine Welt unterhaltsamer sowie spaßiger Bewegungsspiele und lernen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern neue Kinderspiele für draußen bzw. Kinderspiele für drinnen kennen!

Aktive Bewegungsspiele für Kinder: Wir präsentieren Kinderspiele für draußen und Kinderspiele für drinnen!

Bewegung ist wichtig, Bewegung tut gut! Vor allem kleine Kinder toben viel, balancieren auf Mauern und spielen fangen - das fördert ihr motorisches Geschick und ist gut für die kleinen Knochen, die noch stabiler werden müssen.  Außerdem macht es großen Spaß, begünstigt die Kreativität sowie das Sozialverhalten von Kindern. Kinder brauchen Bewegung, besonders heute, wo sie auch gerne vor dem Fernseher oder der Playstation sitzen und Sport viel zu kurz kommt. In Kindergärten und Schulen setzt man daher wieder vermehrt auf Bewegungsspiele, die den Kleinen Freude bereiten und dem Körper einfach gut tun. Wir von Baby-plus-Familie.de präsentieren und erklären Ihnen nun fünf Bewegungsspiele bzw. Kinderspiele für draußen sowie weitere fünf Bewegungsspiele bzw. Kinderspiele für drinnen, die sicherlich Groß und Klein gefallen werden!

Bewegungsspiel bzw. Kinderspiel für draußen 1: Hase und Jäger

Wenn es draußen schön ist, dann kann man mit den Kindern auch lange Zeit unter freiem Himmel spielen. Ballspiele kommen immer gut an und machen eigentlich jedem Kind Spaß. „Hase und Jäger“ ist ein Wurf-Fang-Spiel, bei dem ein Kind zum Jäger auserkoren wird. Dieser muss nun versuchen, alle anderen Kinder (die Hasen) mit dem Ball abzuwerfen. Gelingt es ihm, so wird auch das abgeworfene Kind zum Jäger und geht ebenfalls auf die Jagd. Alle Jäger können sich den Ball nun hin und her werfen, um schnell die restlichen Hasen zu treffen. Das Kind, welches als letzter Hase übrig bleibt, gewinnt das Spiel und wird in der nächsten Runde zum Jäger.

Bewegungsspiel bzw. Kinderspiel für draußen 2: Pappenrennen

Dieses Spiel ist nicht nur eines vieler toller Bewegungsspiele, sondern erfordert auch ein wenig Geschick der Kinder. Jedes teilnehmende Kind (es sollten immer nur maximal fünf gleichzeitig mitmachen) erhält vorab zwei Stück Pappe, die es als Hilfsmittel verwenden muss, um ans Ziel zu gelangen. Es wird an einer Startlinie begonnen, ein Pfiff ertönt und nun müssen die Kinder schnellstmöglich versuchen, das Ziel zu erreichen. Dabei dürfen sie den Boden nicht berühren, sondern nur auf der Pappe stehen, die sie immer wieder neu umlegen müssen. Bei älteren Kindern können auch kleine Hindernisse, wie ein Baumstamm oder eine Bank, in den Weg gestellt werden.

Bewegungsspiel bzw. Kinderspiel für draußen 3: Luftballon-Rennen

Dieses Spiel erfordert ebenfalls Bewegung und Geschick, aber auch Teamgeist. Zwei Kinder stellen sich Rücken an Rücken zusammen und bekommen dann einen Luftballon zwischen die Körper geschoben, den sie festhalten müssen. Mit diesem Luftballon müssen sie möglichst schnell ans Ziel gelangen, ohne dass er zu Boden fällt. Fällt er zu Boden, so muss erneut von der Startlinie begonnen werden. Das Team, welches als erstes das Ziel erreicht, hat gewonnen. Auch hier kann wieder ein kleiner Hindernisparcours aufgebaut werden, um das ganze Spiel spannender und lustiger zu gestalten.

Bewegungsspiel bzw. Kinderspiel für draußen 4: Schlangenfangen

Fangen spielen ist eines der beliebtesten Kinderspiele für draußen und wird immer wieder gerne gespielt. Das Schlangenfangen macht besonders viel Spaß und man muss sich wahrlich schnell und viel bewegen. Es beginnt zunächst ein Kind als Fänger, welcher die anderen Kinder jagt. Jedes gefangene Kind muss sich in die Schlange der Fänger einreihen (an den Händen fassen) und die restlichen Kinder einfangen. Für die Gejagten wird es dann immer schwieriger, weil die Schlange der Fänger immer größer wird.

Bewegungsspiel bzw. Kinderspiel für draußen 5: Sackhüpfen

Alles, was man hierzu benötigt, sind ein paar alte Säcke und motivierte Kinder, die gegeneinander antreten wollen.  An der Startlinie reihen sich die Kinder auf, die sich den Sack bis zur Hüfte ziehen. Auf los geht’s los und alle Kinder hüpfen so schnell sie können zur Ziellinie. Das Kind, welches als erstes am Ziel angekommen ist, ist der Sieger.

Bewegungsspiel bzw. Kinderspiel für drinnen 1: Die Reise nach Jerusalem

Auch drinnen kann man viele Bewegungsspiele spielen, selbst wenn die Räumlichkeiten nicht immer allzu viel Platz bieten. „Die Reise nach Jerusalem“ ist nicht nur ein beliebtes Partyspiel, sondern auch ein lustiges Kinderspiel für gewöhnliche Tage. Es sollten ungefähr zehn Kinder mitmachen, denn je mehr Teilnehmer, desto höher der Spaßfaktor! Bei zehn teilnehmenden Kindern werden neun Stühle in die Mitte des Raumes nebeneinander aufgereiht. Nun wird lustige Musik eingespielt und alle Kinder tanzen und toben um die Stühle herum. Sobald die Musik stoppt (ein Erwachsener sollte das Radio bedienen), müssen alle Kinder schnell einen Platz finden. Das langsamste Kind findet somit keinen Platz und scheidet aus. Nun wird ein Stuhl entfernt und es wird von Neuem getanzt, so lange bis nur noch zwei Kinder übrig sind, die zum Schluss um den letzten freien Stuhl kämpfen.

Bewegungsspiel bzw. Kinderspiel für drinnen 2: Twister

„Twister“ ist ein Kinderspiel, welches es im Spielzeuggeschäft fertig zu kaufen gibt. Es kann aber auch von den Kindern erst selbst gestaltet werden. Genau genommen handelt es sich hierbei um eine große Matte, die auf dem Boden ausgebreitet wird. Auf dieser Matte befinden sich an unterschiedlichen Stellen farbige große Punkte, auf die die Kinder Hände und Füße ablegen müssen. Zu dieser Matte gibt es zwei kleine Drehscheiben, die jeweils angeben, welcher Fuß bzw. welche Hand auf welchen Farbpunkt abgelegt werden müssen. Lustig wird es dann, wenn die Kinder sich nahezu verknoten und sich verbiegen müssen. Das Kind, welches seine Position nicht halten kann, scheidet aus.

Bewegungsspiel bzw. Kinderspiel für drinnen 3: Watte pusten

Hier benötigt man einen langen Tisch (im Kindergarten sollten gleich mehrere Tische aneinander gereiht werden) und einen Wattebausch, den die Kinder dann von der Tischkante des Gegners pusten müssen. Immer zwei Kinder arbeiten als Team zusammen und müssen versuchen, den Wattebausch von ihrer Tischseite fernzuhalten und verhindern, dass er an den Seiten zu Boden fällt. Ein solcher Wattebausch ist besonders flink und man muss besonders schnell sein, wenn man nicht verlieren möchte. Das Team, welches den Bausch als erstes von der Kante des Gegners pustet, hat gewonnen.

Bewegungsspiel bzw. Kinderspiel für drinnen 4: Kochlöffel-Hockey

Die Kinder bauen sich einfach mit Bauklötzen ein kleines Tor, fragen nach Holzkellen und einem Tischtennisball. Je nach Platz können zwei bis fünf Kinder in einem Kochlöffel-Hockey-Team sein und versuchen, den Ball im gegnerischen Tor zu versenken. Wer zuerst fünf Tore erzielt, hat das Spiel gewonnen.

Bewegungsspiel bzw. Kinderspiel für drinnen 5: Pantomime

Es werden zwei Gruppen gebildet, die gegeneinander antreten. Vorab bastelt ein Erwachsener Karten mit Begriffen, die die Kinder entsprechend pantomimisch darstellen müssen. Ein Kind zieht eine Karte und muss den darauf befindlichen Begriff nun seiner Gruppe vorführen. Diese hat eine Minute Zeit, den Begriff zu erraten. Schaffen sie es nicht, bekommen sie keinen Punkt. Nun ist die andere Gruppe an der Reihe. Welches Team zuerst zehn Punkte erzielt, gewinnt das Spiel. 

 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema