Kochen mit Kindern und Kochen für Kinder: Tolle Kinderrezepte für einen leckeren Gaumenschmaus!

Sie möchten mit Ihren Kindern tolle und leckere Kinderrezepte ausprobieren? Dann kommen Sie doch mit uns mit und erfahren Sie alles Wissenswerte rund um ein lustiges Kochen mit Kindern bzw. Kochen für Kinder: Baby-plus-Familie.de präsentiert Ihnen und Ihren Kindern leckere sowie schmackhafte Kinderrezepte, die einfach und schnell zu zaubern sind. Lassen Sie Ihre Sprösslinge in der Küche Hand anlegen und erfahren Sie, was es heißt, Kochen mit Kindern bzw. Kochen für Kinder zu einem großartigen Ereignis werden zu lassen!

Kochen mit Kindern und Kochen für Kinder: Tolle Kinderrezepte für einen leckeren Gaumenschmaus!

Schon Kleinkinder beobachten gerne die Mama, wenn sie in der Küche das Essen zubereitet. Sie schauen gespannt auf alle Handgriffe und freuen sich, wenn sie anschließend den Rührlöffel vom Schokoladenpudding ablecken dürfen. Mit drei Jahren sind Kinder alt genug, um in der Küche zu helfen, denn sie nehmen Anweisungen gut wahr und lernen beim Zubereiten vieler Speisen eine Menge dazu. Damit Kinder auch viel Freude am Kochen haben, sollten einfache Rezepte zubereitet werden, die keine schwierigen Handgriffe erfordern und nicht zu lange dauern. Wir von Baby-plus-Familie.de haben ein paar leckere Kinderrezepte für Sie zusammengestellt und informieren Sie umfassend rund um ein spaßiges Kochen mit Kindern bzw. Kochen für Kinder!

Kunterbunter Koch-Spaß beim Kochen mit Kindern und Kochen für Kinder: Leckere Kinderrezepte für Ihre Sprösslinge!

Kinder haben eine enorme Auffassungsgabe und interessieren sich für viele neue Dinge im Leben. Beim gemeinsamen Kochen lernen sie bestimmte Nahrungsmittel und dessen Eigenschaften besser kennen, können mehr über die Funktion verschiedener Küchenutensilien erfahren und ihre feinmotorischen Fertigkeiten weiterentwickeln. Schulkinder haben immer wieder Spaß daran, einfache Rezepte bzw. Kinderrezepte vorzulesen, bestimmte Nahrungsmittel auf der Küchenwaage abzuwiegen und eigenständig zu arbeiten. Kinder, die viel und gerne kochen, entwickeln ein besseres Bewusstsein für gesunde Nahrungsmittel und sind weniger „mäkelig“, als Kinder, die das Essen lediglich vorgesetzt bekommen. Ob Süßes oder Herzhaftes – Kochen mit Kindern bzw. ein gemeinsames Kochen für Kinder macht Spaß und sollte ruhig öfter in den Alltag integriert werden. Es folgen nun fünf beliebte Kinderrezepte, die Ihre Sprösslinge auf jeden Fall lieben werden...

  • Kinderrezept 1: Süße Muffins

Muffins sind schnell und wirklich kinderleicht zubereitet. Eigentlich werden sämtliche Zutaten nur zusammengemischt und anschließend in die kleinen Muffinförmchen gekippt, die dann für kurze Zeit in den Backofen geschoben werden. Bei der Zubereitung von Muffins können gleich mehrere Kinder buchstäblich mitmischen, denn es müssen viele Zutaten nacheinander in die große Rührschüssel gegeben werden. Jedes Kind (es kommt darauf an, wie viele Kinder mitkochen) sollte für ein oder zwei Zutaten verantwortlich sein, die miteinander verrührt werden. Benötigt werden Milch, Öl, Vanillezucker, Backpulver, Mehl, Zucker und Butter. Zum Schluss werden die Muffins noch mit Streuseln oder Puderzucker bestreut.

  • Kinderrezept 2: Bunte Pizza

Pizza kommt bei Kindern eigentlich immer sehr gut an. Jedes Kind kann hier seine individuelle Pizza belegen und mit Gemüsestreifen, Salamischeiben oder Käseraspeln lustige Muster auf den Teig zaubern. Der Pizzateig muss nicht einmal selbst gemacht werden, denn den gibt es mittlerweile fertig im Supermarkt zu kaufen. Wer jedoch seine Pizza komplett alleine backen möchte, der kann zusammen mit der Mama im Rahmen von Kochen mit Kindern bzw. Kochen für Kinder einen Hefeteig aus Wasser, Öl, Mehl, Hefe und Salz selbst herstellen. Dieser wird dann großflächig ausgerollt, bunt belegt und für rund eine halbe Stunde in den Ofen geschoben. Der Kreativität beim Belegen sind hier keinerlei Grenzen gesetzt.

  • Kinderrezept 3: Schokoladenpudding

Schokolade ist bei den meisten Kindern sehr beliebt und wird sehr gerne gegessen. Natürlich sollte sie nicht zu häufig auf dem Speiseplan stehen, denn sie ist nicht unbedingt gesund für die Zähne und auch nicht wirklich nahrhaft. Gegen einen selbstgemachten leckeren Schokoladenpudding zum Nachtisch ist jedoch nichts einzuwenden. Auch hier ist die Zubereitung wieder relativ simpel und Kinder können hervorragend bei der Mischung der einzelnen Zutaten Hand anlegen. Für ein Kochen mit Kindern bzw. Kochen für Kinder benötigt man lediglich Sahne, eine Schokoladenglasur sowie Zucker – und schon kann der Mixer eingeschaltet werden. Das Sahneschlagen sollte man doch der Mama überlassen, denn das ist gar nicht immer so einfach. Sind alle Zutaten verrührt, so muss die Puddingmischung für eine Weile in den Kühlschrank gestellt werden. Pünktlich zum Essen ist sie dann fertig und schmeckt wahrhaftig lecker.

  • Kinderrezept 4: Hot Dogs

Ein toller Snack für die bevorstehende Geburtstagsparty oder auch für den kleinen Hunger zwischendurch sind Hot Dogs, die nach Lust und Laune belegt werden können. Jeder kleine Koch erhält ein dickes Hot-Dog-Brötchen, beschmiert es ein wenig mit Butter und legt eine Wurst hinein. Anschließend können, je nach Geschmack, Röstzwiebeln, Gurken, Ketchup und Käse daraufgelegt werden. Mit einem Zahnstocher oder Rouladenpieker wird der Hot Dog zusammengehalten und kurz in den Backofen geschoben. Kinder essen gerne aus der Hand und finden sicherlich Gefallen an ihrem selbst „gekochten“ Hot Dog.

  • Kinderrezept 5: Früchteeis

Welches Kind isst im Sommer nicht gerne Eis? Man kann es sehr leicht selbst zubereiten und dabei sogar noch gesundes frisches Obst verwenden. Ob Erdbeeren, Kirschen, Pfirsiche oder Melone – mit fast jeder Frucht kann ein delikates Eis gezaubert werden. Man benötigt lediglich Früchte, Sahne, Honig und ein klein wenig Geduld, bis man das Eis dann auch wirklich in vollen Zügen genießen kann. Die Früchte sollten klein geschnitten und dann püriert werden (Achtung auf scharfe Gegenstände!), anschließend süße Sahne und zwei Esslöffel Honig unterrühren. Die Eismischung nun in eine hohe Schüssel abfüllen und diese dann am besten noch in eine breitere Schüssel stellen, in die Wasser gefüllt wird. Anschließend sollte die Eismischung für einige Zeit ins Gefrierfach gestellt werden, bis sie die gewünschte Konsistenz hat.

 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema