Wenn Kinder nicht schlafen wollen bzw. einschlafen können… – Kinderbücher und Einschlafgeschichten schaffen Abhilfe!

Mein Kind will nicht schlafen! – Wenn auch Sie sich mit diesem Satz auseinandersetzen müssen, dann ist vorliegender Ratgeberbeitrag vielleicht genau das Richtige für Sie! Hier erfahren Sie alles über das Schlafen und Einschlafen von Kindern, erhalten ein paar nützliche Tipps und Anregungen mit an die Hand und bekommen erklärt, wie Kinderbücher und Einschlafgeschichten ein sanftes Einschlummern Ihres Sprösslings ermöglichen können.

Wenn Kinder nicht schlafen wollen bzw. einschlafen können… – Kinderbücher und Einschlafgeschichten schaffen Abhilfe!

Vielleicht stehen Sie gerade einem „Problem“ bzw. einer Schwierigkeit gegenüber, die viele andere Eltern mit Ihnen teilen und können nun auch mitreden, wenn es darum geht: „Mein Kind will nicht schlafen.“ Im Grunde genommen ist jedes Kind ein Individuum; folglich können bei diversen Kindern ganz unterschiedliche Aspekte dafür ausschlaggebend sein, warum das tägliche Zubettgehen am Abend sowie das damit verbundene Einschlafen plötzlich nicht mehr ganz so reibungslos funktionieren bzw. auf einmal Probleme bereiten.

Wir von Baby-plus-Familie.de können Ihnen zwar nicht den Grund nennen, warum Ihr Sohn bzw. Ihre Tochter nicht sanft in den Schlaf findet, sind aber in der Lage, Ihnen ein paar hilfreiche Tipps und Tricks an die Hand zu geben, um das tägliche Abend- und Schlafritual für ein friedliches Einschlummern von Kindern bestmöglich zu gestalten. Kommen Sie einfach mit uns mit und holen Sie sich nützliche Anregungen, Ratschläge sowie wertvolle Hinweise…

Mein Kind will nicht schlafen… – Was kann ich tun?

Wenn ein Kind nicht schlafen will bzw. sich beim Einschlafen am Abend wirklich schwer tut, dann kann dies ganz unterschiedliche Ursachen haben. Unter anderem eine nicht optimale Schlafumgebung, medizinische Ursachen, Ängste sowie diverse Störfaktoren, zu viel Stress bzw. Unmengen an neuen Lebenseindrücken können einem sanften und ruhigen Einschlafen entgegenwirken. Sollten Sie als Eltern der Meinung sein, dass Ihr Kind echte Probleme mit dem Schlafen hat und dies nicht nur eine Phase ist bzw. beispielsweise auf einen Entwicklungsschub zurückzuführen ist, so suchen Sie lieber einen Experten auf oder sprechen mit Ihrem behandelnden Kinderarzt darüber, den Sie im Hinblick auf diese sehr wichtige Thematik zu Rate ziehen können.

Die Frage, „Was kann ich tun, wenn mein Kind nicht schlafen will?“, blieb bisher trotzdem weitgehend eigentlich noch unbeantwortet. Wir möchten an dieser Stelle festhalten, dass es eigentlich keine goldene Regel bzw. kein Rezept dafür gibt, um ein Kind sanft in den Schlaf zu wiegen und es zum ruhigen Durchschlafen ohne Wenn und Aber zu bewegen. Schaffen Sie für Ihren kleinen Sohn bzw. für Ihre kleine Tochter ein optimales Schlafumfeld, sorgen Sie für einen stressfreien Alltag und ermöglichen Sie ein sanftes Schlafritual, das jeden Abend nach dem gleichen Schema abläuft. Sie können Ihrem Liebling eine Gute-Nacht-Geschichte vorlesen oder etwas vorsingen. Sofern Ihr Sohn bzw. Ihre Tochter in einem Alter ist, beispielsweise mit 2 oder 3 Jahren, wo sie Gesprächen schon verständlich folgen können, so fragen Sie ihn bzw. sie doch, ob ihn bzw. sie etwas bedrückt, ob er bzw. sie vor etwas Angst hat, etc. In vielen Fällen kann nach einem klärenden Gespräch wieder in ein sanftes Einschlafen und Einschlummern zurückgefunden werden.

Oftmals ist es auch so, dass Kinder einfach nur die Nähe Ihrer Eltern spüren möchten. Vielleicht haben Sie Ihren Sohn bzw. Ihre Tochter zu früh in das eigene Kinderzimmer gegeben und es fühlt sich alleine gelassen, wodurch das Einschlafen so zu einem echten Problem werden kann. Nicht alle Kinder sind gleichermaßen bereit, mit ein paar Monaten im eigenen Zimmer zu schlafen.

Wie Kinderbücher und Geschichten beim Einschlafen von Kindern helfen können…

Laut Studien ist es erwiesen, dass Bücher und Geschichten in vielerlei Lebensumständen dienlich sein können – so auch beim Schlafen und Einschlafen von Kindern. Haben Sie schon einmal versucht, Ihrem Schatz eine Gute-Nacht-Geschichte vorzulesen, die das Einschlafen als Thema selbst verständlich behandelt? Wenn nicht, dann wäre vielleicht das Kinderbuch von Edith Helminger etwas für Sie und Ihren Sohn bzw. Ihre Tochter. Edith Helminger ist selbst Mutter einer kleinen Tochter und hat ein Kinderbuch über das Schlafen und Einschlafen geschrieben. Ihr Buch versteht sich als pädagogisch wertvoll aufbereitete Einschlafgeschichte, die von einem kleinen Igel namens Igebitz erzählt, der eines Tages beschloss, nicht mehr so früh schlafen gehen zu wollen.

Die Kinderbuchautorin Edith Helminger hat in Igel Igebitz eine Figur erschaffen, in der sich viele Kinder wiederfinden. So wie auch Ihr Kind möchte Igebitz nicht mehr so früh schlafen gehen; viel wichtiger ist es ihm, mit seinen drei anderen Tierfreunden Brummel, dem Bären, Ellie, dem Eichhörnchen, und Frido, dem Frosch, zu spielen. Am Ende des Buches versteht es aber auch der kleine Igel Igebitz, warum es für Kinder sehr wichtig ist, ausreichend und brav zu schlafen…

Vielleicht wäre auch dieses Kinderbuch über das Einschlafen genau das Richtige für Ihren kleinen Sprössling, um wieder sanft einschlummern zu können? Das Buch kann nach Veröffentlichung gerne bestellt werden.

Mehr Informationen zu Igel Igebitz und dem Kinderbuch gibt es unter www.schlafen-lernen-mit-igebitz.de

Bildquelle: Darstellung von Igel Igebitz aus Edith Helmingers Kinderbuch (illustriert von Sonja Richter | www.medianoir.de)

 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema