Kindergarten-Spiele für drinnen und draußen: Wir präsentieren lustige Kindergartenspiele für Ihre Sprösslinge!

Sie suchen lustige bzw. unterhaltsame Kindergarten-Spiele für sowohl drinnen als auch draußen? – Kein Problem, denn wir von Baby-plus-Familie.de präsentieren und erklären Ihnen jeweils fünf Kindergartenspiele für drinnen und draußen. Unsere Kinderspiele für drinnen bzw. Kinderspiele für draußen sorgen für den ultimativen Spiel-Spaß für jeden Sprössling. Kommen Sie mit uns mit und entdecken Sie gemeinsam mit Ihren Kindern spaßige Kindergarten-Spiele für ein unterhaltsames Spielvergnügen.

Kindergarten-Spiele für drinnen und draußen: Wir präsentieren lustige Kindergartenspiele für Ihre Sprösslinge!

Das Spielen gehört in den ersten Lebensjahren zur Hauptbeschäftigung eines Kindes. Es wird nicht einfach so nebenbei gemacht, sondern trägt entscheidend zur geistigen und motorischen Entwicklung des Nachwuchses bei. Kinder haben unheimlich viel Freude am Toben, Fangen spielen und Verstecken spielen mit Gleichaltrigen, hören gerne Musik und sind begeistert von Kindergartenspielen in größeren Gruppen. Es gibt viele tolle Kindergarten-Spiele, die man sowohl draußen, als auch drinnen spielen kann. Langeweile wird so schnell sicherlich nicht aufkommen. Damit auch Sie wissen, wie Sie Ihre Kinder bestmöglich unterhalten können, präsentieren wir Ihnen eine Auswahl interessanter sowie spaßiger Kindergartenspiele für sowohl drinnen als auch draußen.

Kindergarten-Spiele für drinnen und Kindergartenspiele für draußen: Warum das Spielen soviel Spaß macht!

Kinder spielen am liebsten den ganzen Tag, erweitern so ihren Horizont und bekommen ausreichend Bewegung. Außerdem fördern viele Kindergarten-Spiele das Sprachvermögen sowie die Feinmotorik in hohem Maße und Kinder lernen mit der Zeit, dass das gemeinsame Spielen nur funktionieren kann, wenn sich jedes Kind an bestimmte Regeln hält. Es geht kleinen Kindern meist noch gar nicht darum, zu gewinnen oder besser zu sein, als andere; vielmehr wollen sie gemeinsam Spaß haben, lachen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Wir von Baby-plus-Familie.de stellen Ihnen nun insgesamt zehn Kindergartenspiele, die sehr beliebt sind und Kindern sowie Erziehern immer wieder Spaß bereiten, genauer vor. Lassen Sie sich überraschen…

  • Kindergartenspiel für draußen 1: Bäumchen wechsle dich

Wenn das Wetter mitspielt, dann sollten Kindergartenspiele möglichst draußen an der frischen Luft gespielt werden. Das macht müde und die Kinder können nach Herzenslust herumrennen sowie laut sein. „Bäumchen wechsle dich“ ist ein amüsantes Laufspiel für Kinder ab drei Jahren. Die Kindergartengruppe nimmt sich an den Händen und kreist einen großen Baum ein, wobei ein Kind in die Mitte gestellt wird. Auf Kommando des Erziehers müssen alle Kinder loslaufen und einen neuen Baum finden, den sie erneut vollständig umkreisen. Das Kind in der Mitte versucht ebenfalls schnellstmöglich an den nächsten Baum zu gelangen und sich in den Kreis einzureihen. Das Kind, welches es zuletzt in den Kreis schafft, muss als nächstes in die Mitte.

  • Kindergartenspiel für draußen 2: Sackhüpfen

Sackhüpfen ist schon seit vielen Jahrzehnten ein beliebtes Kinderspiel für draußen. Man benötigt nur ein paar alte Säcke und viele motivierte Kinder, die sich den Sack über die Hüften ziehen und dann mit dem Startsignal um die Wette hüpfen. Bei kleineren Kindern sollte der Hüpfweg nicht zu weit und der Boden nicht zu hart sein, bei etwas älteren Kindern können auch schon mal kleine Hindernisse in den Weg geräumt werden, die beispielsweise umhüpft werden müssen. Wer als erstes die Ziellinie überquert, hat gewonnen.

  • Kindergartenspiel für draußen 3: Eierlauf

Der Eierlauf verlangt ganz schön viel motorisches Geschick und Feingefühl, weshalb es ein tolles Spiel für Kindergartenkinder ist. Die Kinder lernen schnell, dass es nicht immer nur auf Schnelligkeit, sondern auch auf Technik und Geduld ankommt, denn nur wer das Ei unbeschadet ins Ziel bringt, hat auch wirklich gewonnen. Es empfiehlt sich, nicht unbedingt echte Eier zu verwenden, ein Tischtennisball tut es auch. Zusätzlich wird ein Esslöffel benötigt, auf dem das Ei bzw. der Ball gelegt und durch das Ziel gebracht werden muss. Auch hier können wieder einige Hindernisse bei älteren Kindern in den Weg gestellt werden, die das Ganze ein wenig spannender machen.

  • Kindergartenspiel für draußen 4: Schlangenfangen

Fangen spielen ist eines der liebsten Kindergarten-Spiele vieler Kinder ab einem Alter von drei Jahren. Das Schlangenfangen ist ein tolles Fangspiel für größere Gruppen mit Spaßgarantie. Zunächst wird ein Kind zum Fänger auserkoren, welches nun wie gewohnt mit dem Fangen loslegt. Jedes gefangene Kind wird nun ebenfalls zum Fänger und nimmt den vorigen Fänger an die Hand. Irgendwann wird es den Gejagten schwerer fallen, der riesigen Fangschlange zu entkommen.

  • Kindergartenspiel für draußen 5: Fischer, Fischer, wie tief ist das Wasser?

Eine Gruppe von Kindern stellt sich gemeinsam auf, ein anderes Kind befindet sich zirka 20 Meter entfernt mit Blickrichtung zur Gruppe. Nun fragen die Kinder im Chor: “Fischer, Fischer, wie tief ist das Wasser?”, woraufhin der auserkorene Fischer ihnen eine beliebige Zahl zuruft. Sofort darauf folgt die Frage der Gruppe: “Und wie kommen wir rüber?” Nun überlegt der Fischer, wie alle Kinder die andere Seite des Ufers erreichen sollen und teilt es ihnen mit – zum Beispiel auf einem Bein hüpfend, rückwärts, krabbelnd. Alle Kinder müssen nun schnellstmöglich in der vom Fischer ausgewählten Gangart auf die andere Seite kommen, wobei sie aufpassen müssen, vom Fischer nicht eingefangen zu werden. Alle gefangenen Kinder gehen gemeinsam mit dem Fischer auf dessen Seite bis schließlich nur noch ein Kind übrig bleibt, welches schließlich der Sieger ist.

  • Kindergartenspiel für drinnen 1: Ich sehe was, was du nicht siehst

Wenn es draußen mal kalt ist oder regnet, dann können im Kindergarten auch drinnen tolle Kindergartenspiele, die sicherlich genauso lustig sind und viel Spaß machen, gespielt werden. „Ich sehe was, was du nicht siehst“ ist eines der ältesten und bekanntesten Kinderspiele überhaupt. Nacheinander gucken sich die Kinder im Raum ein Objekt aus und geben lediglich die Farbe preis: „Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist „blau“.“ Nun müssen die anderen Kinder raten, welchen Gegenstand sich das Kind ausgedacht hat. Wer zuerst den gesuchten Gegenstand errät, ist als nächstes an der Reihe.

  • Kindergartenspiel für drinnen 2: Topfschlagen

Topfschlagen ist nicht nur ein amüsantes Kindergartenspiel, sondern auch ein tolles Spiel für den Kindergeburtstag. Ein Kind bekommt die Augen verbunden und wird mit einer Holzkelle ausgestattet. Die anderen Kinder dürfen nun einen kleinen Topf im Raum verstecken, unter dem sie einen kleinen Preis legen. Das “blinde” Kind muss nun mit der Holzkelle den Raum nach dem Topf absuchen. Der Rest der Gruppe darf mit Zurufen wie “heiß” und “kalt” helfen.

  • Kindergartenspiel für drinnen 3: Stille Post

Stille Post macht in einer großen Gruppe besonders viel Spaß, denn man hat immer viel zu lachen und wundert sich am Ende häufig, welche lustigen Worte denn durch die Reihen gegangen sind. Ein Kind denkt sich ein Wort oder einen Satz aus und flüstert es seinem Sitznachbarn leise ins Ohr. Es darf nur ein einziges Mal geflüstert werden und muss dann an das nächste Kind weitergegeben werden. Oftmals kommt es vor, dass einzelne Worte komplett falsch verstanden werden oder am Ende ein völlig anderer Begriff entlüftet wird – hier darf auf jeden Fall ausgiebig gelacht werden.

  • Kindergartenspiel für drinnen 4: Armer, schwarzer Kater

Alle Kinder setzen sich auf den Boden in einen Kreis. Ein Kind wird zum schwarzen Kater ernannt und muss zunächst in der Mitte Platz nehmen. Dieses Kind versucht nun, jedes einzelne Kind mit Grimassen und lustigen Showeinlagen zum Lachen zu bringen. Jenes Kind, welches als erstes lacht, wird dann zum „neuen“, schwarzen Kater ernannt und muss ebenfalls alle anderen Kinder zum Lachen bringen.

  • Kindergartenspiel für drinnen 5: Luftballontanz

Kinder lieben Musik und bewegen sich gerne dazu. Lustig wird es, wenn ein großer Luftballon zwischen zwei tanzenden Kindern gequetscht wird, der auf keinen Fall herunterfallen darf. Entweder wird er zwischen die Bäuche oder zwischen die Köpfe geklemmt. Hier ist Teamarbeit gefragt und man muss wirklich geschickt aufpassen, dass der Ballon nicht wegrutscht. Das Pärchen, welches am längsten durchhält, gewinnt.

 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema