Mein ganz persönlicher Zykluskalender: So kann ich meinen Zyklus, fruchtbare Tage und Eisprung analysieren!

Zyklus bestimmen, fruchtbare Tage berechnen und Eisprung analysieren leicht gemacht – mit dem ganz persönlichen Zykluskalender! Wir von Baby-plus-Familie.de erklären Ihnen, wie Sie Ihren Zyklus genau unter die Lupe nehmen, um Ihre fruchtbaren Tage bzw. Ihren Eisprung einfach und problemlos bestimmen zu können.

Mein ganz persönlicher Zykluskalender: So kann ich meinen Zyklus, fruchtbare Tage und Eisprung analysieren!

Es gibt eine Menge verschiedener Verhütungsmittel, die je nach Bedarf eingesetzt werden können. Einige Paare verzichten jedoch bewusst darauf, weil sie sich Nachwuchs wünschen und hoffen, dass es bald zu einer erfolgreichen Befruchtung und daher eingehenden Schwangerschaft kommt. Schwanger zu werden ist gar nicht so einfach – vor allem, wenn man es sich sehnlich wünscht und unter Druck steht. Die Eizelle der Frau ist nämlich nur 24 Stunden im Monat befruchtbar, was bedeutet, dass es genau in dieser Zeit zum Geschlechtsverkehr kommen und ein Spermium des Mannes zur Eizelle vordringen muss. Mit einem persönlichen Zykluskalender kann die Frau ihre fruchtbaren Tage jedoch gut analysieren und so den richtigen Zeitpunkt abpassen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer Schwangerschaft kommt, wenn man sich nach dem Zykluskalender richtet, erhöht sich meist enorm, ist aber keine Garantie. Bei uns auf Baby-plus-Familie.de erfahren Sie, wie Sie Ihre fruchtbaren Tage berechnen sowie Ihren Eisprung berechnen können. Kommen Sie mit uns mit und holen Sie sich hilfreiche Tipps!

Mein Zykluskalender: Fruchtbare Tage berechnen, Eisprung berechnen und den Zyklus analysieren!

Der Zykluskalender kann sowohl als Empfängnishilfe, als auch als Verhütungshilfe angewendet werden. Mit einfachen Rechnungen und einer übersichtlichen Zykluskurve kann die Frau fast genau herausfinden, wann sie ihre fruchtbaren Tage hat und in welchem Zeitraum der Eisprung stattfindet, der als Voraussetzung für eine Schwangerschaft gilt. Über mehrere Monate notiert die Frau die genauen Daten ihrer Menstruation bzw. die Länge ihres Zyklus’. Die durchschnittliche Zykluslänge ist hierbei wichtig, daher sollten die Daten mindestens vier Monate lang notiert werden. Der Eisprung findet bei jeder Frau zirka 14 Tage vor Eintreten der Periode statt – das heißt, man kann nach einigen Monaten sehr gut feststellen, wann die Zeit für eine Schwangerschaft besonders günstig ist. Ideal ist es, wenn die Frau einen Tag vor dem Eisprung mit dem Partner intim wird, denn dieser Tag ist der fruchtbarste. Da Spermien jedoch durchschnittlich vier Tage lang überleben, kann Geschlechtsverkehr auch zwei Tage vor oder zwei Tage nach dem Eisprung der Frau zu einer Schwangerschaft führen. 

Ein praktisches Beispiel zur Analyse des Eisprungs und der fruchtbaren Tage

Um es leichter verständlich zu machen, erklären wir von Baby-plus-Familie.de an einem Beispiel, wie die fruchtbaren Tage und der Eisprung gut analysiert werden können:

Anna wünscht sich ein Baby und notiert über ein halbes Jahr lang die jeweilige Zykluslänge ihrer Periode. Anschließend berechnet sie die durchschnittliche Zykluslänge und zieht davon 14 Tage ab, da zu diesem Zeitpunkt der Eisprung stattfindet. Ihre durchschnittliche Zykluslänge beträgt 26 Tage, der Eisprung findet also zirka am 12. Tag statt. Hat Anna nun am 12. Tag Sex mit ihrem zeugungsfähigen Partner, so erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass ihre Eizelle befruchtet wird und eine Schwangerschaft eintritt.

 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema