Geburtsvorbereitung leicht gemacht: So bereiten Sie sich optimal auf die Geburt Ihres Babys vor!

Die Geburtsvorbereitung ist ein besonders wichtiger Abschnitt bevor Ihr Baby das Licht der Welt erblickt. Genau genommen zählen zur Geburtsvorbereitung sogenannte Geburtsvorbereitungskurse, gymnastische Übungen, Atem- und Entspannungstechniken sowie auch die allgemein-informative Geburtsvorbereitung im Sinne profunder Zeitschriften, Broschüren und Fachbücher. Kommen Sie doch einfach mit uns mit – wir von Baby-plus-Familie.de zeigen Ihnen, wie Sie sich auf die Geburt Ihres Babys optimal vorbereiten können.

Geburtsvorbereitung leicht gemacht: So bereiten Sie sich optimal auf die Geburt Ihres Babys vor!

Die Geburt ist sicherlich eines der aufregendsten und bedeutendsten Ereignisse im Leben eines Paares. Neun Monate lang trägt man ein kleines Wesen unter dem Herzen, bis schließlich der Tag der Geburt immer näher rückt und die Anspannung immer größer wird. Es ist völlig normal, dass eine werdende Mutter Angst vor der Geburt hat, denn schließlich ist sie mit Schmerzen und oftmals seelischen Belastungen verbunden, dennoch überwiegt in den meisten Fällen die Freude auf den kleinen Wonneproppen, der bald das Licht der Welt erblicken wird. Eine gute Geburtsvorbereitung kann durchaus helfen und die Geburt an sich erleichtern. Mittlerweile gibt es zahlreiche Angebote hilfreicher Geburtsvorbereitungskurse und Informationsabenden, die von Schwangeren gerne genutzt und besucht werden. Auch das Internet ist heute ein wichtiges und nützliches Medium, welches werdenden Müttern hilft, der Geburt gelassener und entspannter entgegenzusehen.

Geburtsvorbereitung und Geburtsvorbereitungskurse

Bereits ab dem vierten Schwangerschaftsmonat können werdende Mütter und ihre Partner an Geburtsvorbereitungskursen teilnehmen, die meist von professionellen Hebammen geleitet werden. Über mehrere Wochen werden sie hier sowohl körperlich, als auch mental und psychisch auf die anstehende Geburt vorbereitet sowie mit hilfreichen Tipps und vielen Informationen versorgt, die für die Entbindung und das Leben danach von Bedeutung sind. Mit Bewegungs-, Atem- und Entspannungsübungen, Partnermassagen und Beckenbodentraining soll sich die schwangere Frau so gut wie möglich auf die bevorstehende Geburt vorbereiten, ihre Angst vor Schmerzen verlieren und dem freudigen Ereignis positiv entgegensehen können. Solche Kurse zur Geburtsvorbereitung werden meist in Gruppen durchgeführt, das heißt, man trifft auf Gleichgesinnte, kann sich austauschen und vielleicht sogar Freundschaften schließen.

Vorteilhaft und empfehlenswert ist eine Klinikbesichtigung einige Wochen vor der Geburt. Man erhält Einblick in den Ablauf der Geburt, kann sich vorab in aller Ruhe den Kreißsaal ansehen und Informationen über die Klinik einholen. Ist man mit der Geburtsklinik zufrieden, so haben werdende Mütter die Chance, sich gleich dort anzumelden und sämtliche formelle Dinge bereits im Voraus zu erledigen. So können Sie am besagten Tag besser entspannen und müssen nicht erst zahlreiche Formulare ausfüllen, wenn Sie bereits Wehen haben.

Informative Geburtsvorbereitung: Broschüren, Zeitschriften, Foren und Co.!

Viele Schwangere und Mütter nutzen neutzutage oftmals auch das Internet, um sich über sämtliche Dinge, die sich mit dem Thema “Baby” beschäftigen, zu informieren. Das Forum für Mütter und Schwangere – Mamiweb.de ist eine solche Plattform, auf der sich täglich zahlreiche junge Eltern tummeln, die sich untereinander austauschen, sich mit nützlichen Tipps versorgen und die vielen Angebote der Webseite nutzen. Es werden unterschiedliche Themen, von der Geburtsvorbereitung, über Säuglingspflege, bis hin zu Spielanleitungen für Kleinkinder, aufgegriffen, Online-Beratung durch Experten angeboten und viele weitere nützliche Links aufgezeigt. Alles über eine gesunde Babyernährung, Wachstums- und Gewichtskurven, Fruchtbarkeitsrechner, Termine für Krabbelgruppen und vieles mehr erfahren Sie zudem auch in unterschiedlichen Broschüren, Fachbüchern und Zeitschriften.

 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema