Der Weg zum eigenen Wunschkind: Wir blicken für Sie hinter die Kulissen von Babywunsch, Kinderwunsch und Co.!

Babywunsch und Kinderwunsch unter der Lupe: Baby-plus-Familie.de informiert rund um den Weg zum eigenen Wunschkind und blickt für Sie hinter die Kulissen des lang ersehnten Babywunsches! Erfahren Sie alles rund um den innigen Kinderwunsch – wir sind gerne für Sie da und beraten Sie umfassend sowie ausführlich!

Der Weg zum eigenen Wunschkind: Wir blicken für Sie hinter die Kulissen von Babywunsch, Kinderwunsch und Co.!

Viele verliebte Paare entwickeln nach einigen glücklichen Beziehungsjahren den starken Wunsch nach einem eigenen Baby. Meist sind es die Frauen, die sich nach einem Baby sehnen, aber es gibt auch viele Männer, die nun den optimalen Zeitpunkt gekommen sehen, um eine kleine Familie zu gründen. Der Weg zum Wunschkind ist nicht immer leicht und bringt das Gefühlsleben von Mann und Frau oft ziemlich durcheinander. Warum ist der Wunsch nach einem eigenen Kind so groß? Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Schwangerschaft? Wie verändert ein inniger Kinderwunsch bzw. Babywunsch die Beziehung zu meinem Partner? All dies sind Fragen, die sich Menschen oftmals stellen, wobei eine Pauschalantwort kaum gegeben werden kann. Wir von Baby-plus-Familie.de blicken hinter die Kulissen von Babywunsch, Kinderwunsch und Co. – kommen Sie also mit uns mit und erfahren Sie alles über Ihr Wunschkind!

Unser Wunschkind: Wie ein starker Kinderwunsch bzw. Babywunsch das Leben verändert!

Es sind vor allem Frauen, die sich immer wieder mit dem Thema “Baby” und “Schwangerschaft” auseinandersetzen. Irgendwann verfliegt das Interesse an überschwänglichen Mädels-Abenden und Kinobesuchen und der Wunsch nach einer festen Beziehung und Kindern wird größer. Dabei ist es schwer, von einem richtigen Zeitpunkt zu sprechen, denn jede Frau ist anders, denkt anders und hat andere Lebenseinstellungen. Ab einem gewissen Alter entwickeln die meisten jungen Frauen Muttergefühle und gucken mit großen Augen in jeden Kinderwagen, der ihnen entgegen kommt. Die beste Freundin ist vielleicht gerade schwanger und schmiedet voller Vorfreude Zukunftspläne; das Warenangebot an hübscher Babybekleidung ist umwerfend, die eigene Mutter möchte so gerne Großmutter werden – all dies sind Faktoren, die den Kinderwunsch bzw. Babywunsch einer Frau verstärken, sodass das Thema im Rahmen von vielen Beziehungen häufig an der Tagesordnung steht.

Bei Männern sieht es etwas anders aus: Diese entwickeln irgendwann sicherlich auch einen Kinderwunsch, jedoch kommt dies meist erst im Alter von 30 Jahren aufwärts. Während Frauen durchschnittlich bereits mit 20 Jahren gerne Kinder hätten, steht bei Männern meist die berufliche Karriere im Vordergrund. Sie setzen zunächst andere Prioritäten und beschäftigen sich mit dem Thema Kinder bzw. Wunschkind nur beiläufig. Bei ihnen ist es in vielen Fällen eher die spontane Neugier auf das Vater sein, was sie letztlich dazu bewegt, mit der Partnerin über ein gemeinsames Kind bzw. den allgemeinen Babywunsch und Kinderwunsch zu sprechen. Viele Männer sind über 30, finanziell gut abgesichert und fühlen sich bereit, Schutz und Verantwortung zu übernehmen, wenn sie das erste Mal über ihren Kinderwunsch sprechen.

Ein Babywunsch stellt das Leben zweier Menschen ganz schön auf den Kopf. Viele Dinge sind plötzlich nur noch zweitrangig und das Thema “Baby” kommt immer wieder zur Sprache. Vor allem bei Paaren, die sich schon seit längerer Zeit ein Kind wünschen, es aber bisher nicht klappen wollte, beschäftigen sich intensiv mit dem Thema, suchen sogar oftmals professionelle Unterstützung, weil es sie belastet und sie mit ihren Gefühlen nicht umgehen können. Man möchte endlich einen neuen Lebensabschnitt beginnen, Verantwortung übernehmen und die Liebe mit dem eigenen Wunschkind krönen.

Kinderwunsch bzw. Babywunsch: Der richtige Zeitpunkt für ein Wunschkind!

Es ist schwer zu sagen, wann der richtige Zeitpunkt für ein Wunschkind gekommen ist und ob es diesen überhaupt gibt. Ein gewolltes Baby ist immer eine schöne Sache im Leben – ganz egal, wann es das Licht der Welt erblickt. Natürlich gibt es einige Aspekte, die man bei der Familienplanung unbedingt in Betracht ziehen sollte, damit man mit der künftigen Situation letztlich nicht völlig überfordert ist.

Passt ein Baby überhaupt in die momentane Lebenssituation? Diese Frage sollten sich Paare stellen, denn schließlich benötigt der Nachwuchs rund um die Uhr Pflege, bringt den Alltag sicherlich durcheinander und hält die Eltern von vielen sonst so wichtigen Dingen ab.

Wie sieht die finanzielle Situation aus? Ist man gut abgesichert oder sollte man mit dem Wunschkind vielleicht noch bis nach dem Studium warten? Zwar gibt es heutzutage viele staatliche Zuschüsse, aber für die Mehrheit aller Paare ist eine solide Grundlage wichtig, bevor sie sich mit dem Thema “Schwangerschaft” auseinandersetzen.

Ist man gemeinsam bereit, Verantwortung zu übernehmen und ein Leben mit einem Kind zu führen? Ein Kind zu haben ist bestimmt eine wunderbare Sache, aber natürlich ist es auch eine Herausforderung mit vielen Tücken, auf die man oftmals gar nicht wirklich vorbereitet ist.

Kann ich meinen Kinderwunsch mit meiner Arbeit vereinbaren? Wer einen sehnlichen Kinderwunsch hegt, der sollte sich vorab informieren, welche Möglichkeiten und Probleme sich bezüglich der Arbeitsstelle auftun. Wie sieht es mit Mutterschutz, Teilzeitarbeit und Elternzeit aus?

 
 

Themen dieses Artikels



Interessante Bücher zu diesem Thema